Wir verwenden sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und den Inhalt der Webseite so interessant wie möglich zu gestalten.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Sie können die Einstellungen zum Speichern von Cookies Ihres Browsers ändern. Learn more

I understand

Anwendungsreferenzen

Erfolgsgeschichte: Schlüsselfertiges Projekt von CIRCUTOR: Installation einer Solarmarkise mit Eigenverbrauch von 97,2 kWp in Vilamalla (Girona)

Eine Anlage ohne Überschuss, 7 Tage pro Woche in Betrieb, mit 100 % Eigenverbrauch.

Technische Daten:
  • Solarmarkise mit 97,2 kWp
  • 360 Fotovoltaik-Module mit 270 Wp
  • 2 3-Phasen-Wechselrichter mit 50 kVA
  • Ladestation für Elektrofahrzeuge
  • Überdeckt insgesamt 48 Stellplätze auf einer Länge von 60 Metern

Erfolgsgeschichte: Schlüsselfertiges Projekt von CIRCUTOR: Installation einer Solarmarkise mit Eigenverbrauch von 97,2 kWp in Vilamalla (Girona)

Ausgangslage:

General Markets Food Iberica, das führende Lebensmittel- Vertriebsunternehmen in Spanien, ist ein Unternehmen mit 93 Jahren Erfahrung und über 2400 Mitarbeitern in 5 Geschäftsbereichen.
Das Unternehmen verfügt über mehr als 650 Verkaufsstellen als Cash&Carry (GMcash) und Franchise-Supermärkte (SUMA und PROXIM); 2000 Kunden, darunter unabhängige Einzelhändler und regionale Vertriebspartner; Exportabteilung und organisierte Food Service-Restauration.
In seinem Warenlager in Vilamalla (Girona, Spanien) sah der Kunde die Notwendigkeit, den Stromverbrauch in Einklang mit den Energie- und Umweltrichtlinien von GM FOOD, in denen zertifizierter Strom aus erneuerbaren Energien bevorzugt verbraucht werden soll, zu reduzieren.

Ziele:

Um die von den Verantwortlichen von GM Food Iberica skizzierten Anforderungen zu erfüllen, bot CIRCUTOR die schlüsselfertige Durchführung des gesamten Projekts an, um die von der Unternehmensführung vorgegebenen Meilensteine erreichen zu können.
Die Aufgabenstellung bestand darin, eine Abdeckung zur Verhinderung der Wärmebildung in den geparkten Fahrzeugen zu errichten und die gesamte Fläche zu nutzen, um saubere Energie zu erzeugen und dabei Strom und CO2 einzusparen. Darüber hinaus sollte die Solarmarkise genutzt werden, eine Ladestation für Elektrofahrzeuge einzurichten und so die CO2-Emissionen der Fahrzeuge zu senken, das Unternehmensimage zu verbessern und zur Nachhaltigkeit im Umweltschutz beizutragen.

Einzelheiten:

Um die von GM Food Iberica vorgegebenen Ziele erfolgreich erreichen zu können, bot CIRCUTOR dem Kunden einschlüsselfertiges Projekt an, mit einer umfassenden Lösung vom mechanischen Einbau bis zu den Elektroinstallationen und der Genehmigung aller Komponenten, was die Bauausführung in der kürzest möglichen Zeit erleichterte.
Dafür entwickelte CIRCUTOR eine Solarmarkise mit 97,2 kWp und 60 Metern Länge, mit 360 Fotovoltaik-Modulen mit 270 Wp und 2 3-Phasen-Wechselrichtern mit 50 kVA und einer Ladestation Urban für das Laden von Elektrofahrzeugen, wobei die Solarmarkise insgesamt 48 Stellplätze überdeckte.
Das System wird durch die Scada PC-Anwendung vervollständigt, mit der Informationen in Echtzeit und per Fernübertragung bereitgestellt werden können, was den internen Managern weitere Möglichkeiten bietet, jederzeit Informationen zum Zustand der Anlage zu erfassen und am Monatsende die entsprechenden Daten zur erzeugten sauberen Energie und zur Einsparung in Stromverbrauch und Emissionen bereitzustellen.
Erfolgsgeschichte: Schlüsselfertiges Projekt von CIRCUTOR: Installation einer Solarmarkise mit Eigenverbrauch von 97,2 kWp in Vilamalla (Girona)
Die Aufgabenstellung bestand darin, eine Abdeckung zur Vemeidung von Wärmebildung in den geparkten Fahrzeugen zu schaffen und die gesamte Fläche zu nutzen, um saubere Energie zu erzeugen und dabei Strom zu sparen und CO2-Emissionen zu verringern.

Die Rolle von CIRCUTOR

Im weiteren Verlauf hat CIRCUTOR die Rolle des Vertragsunternehmers für den gesamten Installationsprozess übernommen und ist der Alleinverantwortliche für die Ausführung und Realisierung der Anlage, wobei direkt an den folgenden Punkten gearbeitet werden musste:
Materialien:
  • Fotovoltaik-Material.
  • Ladestation für Elektrofahrzeuge des Modells URBAN.
  • Vorgefertigtes Gehäuse für den Wechselrichterbereich.
  • Elektrische Schutzkästen.
Dienstleistungen:
  • Mechanischer Einbau der Markise mit schweren Maschinen (Kranwagen und Hebevorrichtungen).
  • Elektroinstallation.
  • Bau- und Projekttechnik.
  • Entwicklung des Sicherheits- und Gesundheitsplans mit Präventivmaßnahmen vor Ort.
  • Entwicklung der SCADA-Anwendung für die Überwachung der FV-Erzeugung und das Laden von Elektrofahrzeugen.
  • Bearbeitung der Genehmigung der Fotovoltaikanlage gemäß RD900/2015.
  • Bearbeitung der Genehmigung der Ladestation gemäß REBT-ITC-52.
Für die gesamte Projektausführung konnte CIRCUTOR auf die Zusammenarbeit mit Subunternehmern zählen, um die Ausführung jeder einzelnen gewünschten Phase zu gewährleisten. Im Folgenden die Auflistung der Subunternehmen:
  • Energie- und Umweltberatung BioQuat
  • Technik EticEnergy
  • Installateur Masiro Instalaciones

Ergebnisse:

Um das Projekt abschließen zu können, wurde es in drei unterschiedliche Phasen mit drei unterschiedlichen Fristen unterteilt: Nach Projektfertigstellung werden die folgenden Ergebnisse erwartet:
  • Voraussichtliche Energieeinsparung: 10.000 € im ersten Jahr.
  • Geschätzte jährliche Energieerzeugung: 125 MWh/ Jahr.
  • Verringerung der CO2-Emissionen: 35 Tonnen/Jahr.
  • Rentabilität der Investition ~ 5 %/Jahr.
  • Die Erzeugung von Fotovoltaik-Strom pro Tag reicht aus, um Elektrofahrzeuge mit emissionsfreier Energie zu versorgen, die einer Strecke von 3000 km/Tag entspricht.
  • Bisher hat der Verbrauch der Klimaanlagen im Sommer zu Verbrauchsspitzen und den damit verbundenen erhöhten Stromkosten geführt. Mit der neuen Lösung kann dieser erhöhte Stromverbrauch beseitigt werden, was zu direkten finanziellen Einsparungen führt.
Erfolgsgeschichte: Schlüsselfertiges Projekt von CIRCUTOR: Installation einer Solarmarkise mit Eigenverbrauch von 97,2 kWp in Vilamalla (Girona)
 

Diesen Artikel im PDF-Format herunterladen pdfes  en  fr  de  pl  pt

 

circutor32x32

Kontakt

CIRCUTOR, SA
Vial Sant Jordi s/n, 08232
Viladecavalls (Barcelona) Spain
Tel: (+34) 93 745 29 00
Fax (+34) 93 745 29 14

Technischer Service

(+34) 93 745 29 19

SAT

© 2015 circutor.com. Alle Rechte vorbehalten.